„Meine neue Heimat“ – Fotos von Zhivko T.

Zhivko T. , 15 Jahre alt,  ist im Herbst 2018 mit seiner Familie aus Bulgarien nach Deutschland gekommen und ist seither an der OMRS.

Zu diesem Zeitpunkt hat Zhivko kein Wort Deutsch gesprochen und alles war neu und fremd hier. Die Sprache in einem neuem Land zu beherrschen ist aber wichtig zum Überleben, deshalb lernt Zhivko in der VKL, der sogenannten Vorbereitungsklasse, vor allem Deutsch, aber auch Mathematik, Englisch und Geografie. Natürlich lernt man in dieser Klasse auch die deutsche Kultur kennen, die Regeln, die an der Schule wichtig sind und überhaupt, was für Jugendliche in Deutschland wichtig ist. Um eine Sprache gut zu erlernen, braucht man Zeit und Geduld, man muss auch aushalten, dass einem manchmal der Kopf brummt vor lauter „der -die das und den-dem-dessen…“

Wie gut, dass Zhivko ein Hobby hat, das ohne Sprache auskommt: Fotografieren!

Mit seiner Kamera hat er von seiner neuen Heimat Bilder eingefangen und Eindrücke auf dem Schulweg gesammelt. Diese Fotos sind zur Zeit im Schulhaus der OMRS ausgestellt und sollen einen Einblick geben, wie jemand unsere Heimat sieht, wenn dieser in seiner „neuen Heimat“ ankommt.