Erneute Auszeichnung mit dem Berufswahlsiegel

IHK BORIS Verleihung
IHK
BORIS Verleihung

Der OMRS wurde nach eingehender Prüfung durch Fachkommissionen für weitere fünf Jahre vorbildhafte Bildungskonzepte für die Umsetzung der Beruflichen Orientierung (BO) bis 2024 bescheinigt. Die bereits vor drei Jahren nachgewiesenen Erfolgskonzepte wurden durch Experten der IHK Region Stuttgart, der Handwerkskammer Region Stuttgart und des Arbeitgeberverbandes Baden-Württemberg nun erneut überprüft.
Ziel der Gutachter ist eine nachhaltig angelegte Begleitung der Realschülerschaft auf dem lebenslangen Weg der beruflichen Findung. Die Schulen müssen für die Erlangung der anerkannten Auszeichnung nachweisen, dass sich ein ganzes Team von Lehrkräften, Eltern, Bildungspartnern und weiteren externen Unterstützern um die Vermittlung von berufsorientierendem Wissen und begleitende Beratung kümmert.
Von Klasse 5 bis 10 werden kontinuierlich und aufeinander aufbauend berufliche Themen in den Unterricht eingebettet, praktische Erfahrungen in Betrieben gesammelt, Experten und Berater in die Schule geholt. Die besonders intensiven Kooperationen mit der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit und den vertraglich fixierten Bildungspartnern der Ottmar-Mergenthaler-Realschule haben in diesem Prozess einen besonderen Stellenwert.
Die Wertschätzung der hervorragenden Arbeit der Realschulen untermauert die Leistungsfähigkeit dieser Schulart, die traditionell auf die Berufsausbildung einerseits und die Beruflichen Gymnasien andererseits vorbereitet. Beides mit gutem Erfolg und hohen Übergangsquoten als Partner der regionalen Wirtschaft.