„Schütze Dein BESTES“ – Landesweite Radhelmkampagne an der Realschule in Kleinglattbach

Die Schüler der sechsten Klassen an der Ottmar-Mergenthaler-Realschule in Kleinglattbach durften sich in der vergangenen Woche auf einen ganz besonderen Unterrichtstag freuen. Anstatt Mathematik und Englisch stand die Aktion „Schütze Dein BESTES“ auf dem Stundenplan. Bei der landesweiten Radhelmkampagne des Ministeriums für Inneres ging es darum, wie bedeutsam es ist, einen Radhelm zu tragen und somit das „BESTE“ zu schützen, was ein Mensch hat – das Gehirn. Jährlich verunglücken in Deutschland mehr als 65.000 Fahrradfahrer. Die Kampagne sollte Schüler sensibilisieren und überzeugen, freiwillig einen Helm zu tragen.
An zwei Schultagen frischten die Präventionsbeauftragten des Polizeipräsidiums Ludwigsburg die Kenntnisse aus der Radfahrausbildung in Klasse 4 auf. Frau Rodriguez von der Polizei erläuterte den Schülern anhand einer Präsentation und zwei eindrucksvollen Videos den Aufbau des menschlichen Gehirns, Unfallfolgen mit und ohne Helm sowie Argumente für das Tragen eines Helms. „Unfälle passieren plötzlich und unvorhersehbar!“ „Unser Gehirn ist das Kostbarste, was wir haben, deshalb auch unser verwundbarster Punkt!“. Die Sechstklässler folgten den Ausführungen gespannt und konnten im Anschluss ihre mitgebrachten Fahrräder untersuchen lassen, ob sie der Straßenverkehrszulassung entsprachen.

 

IMG_20200305_104650_1